Wandel im Gesundheitswesen

Aus Stadtwiki Fürstenwalde
Wechseln zu: Navigation, Suche

Krankenhaus Fürstenwalde

Nach mehrjähriger Debatte erfolgte im Juli 1998 die Fusion des HUMAINE Klinikums Bad Saarow mit dem nahe gelegenen ehemaligen Kreiskrankenhaus Fürstenwalde - eine Voraussetzung für die Förderung der dringend erforderlichen Sanierung des Klinikums durch Bund und Land.
In der Zeit bis 1998 investiert die Stadt Fürstenwalde noch ca. 1 Mio DM in die Modernisierung des OP-Saals.

Nach mehreren Jahren Parallelbetrieb beider Häuser kommt es 2005 zur Schließung des Standortes Fürstenwalde. Vermutlich ein Hübschmachen der Braut (HUMAINE) für die Übernahme durch den jetzigen Krankenhausbetreiber HELIOS, denn im März 2006 ging das Klinikum in die Helios Kliniken Gruppe über. Die Integration des ehemaligen HUMAINE Klinikums in die Gruppe der Helios Kliniken bedeutete für das Bad Saarower Krankenhaus vor allem eine Stärkung und Standortsicherung aber eben auch das Aus für das Krankenhaus Fürstenwalde.